Stadt! Macht! Schule!

Wenn ein neuer Bahnhof gebaut, eine Umgehungsstraße geplant, ein Flughafen erweitert werden soll, ist eines gewiss: Die Menschen vor Ort wollen mitreden. Nicht erst seit den Protesten gegen "Stuttgart 21" wird der Ruf nach mehr Bürgerbeteiligung stetig lauter - doch Kinder und Jugendliche bleiben dabei meistens außen vor. In einem Pilotprojekt der Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik befasste sich deshalb eine Gruppe Jugendlicher ein Jahr lang mit dem zurzeit zweitgrößten Hamburger Städtebauvorhaben "Mitte Altona". Der Gedanke: Dinge, die vor ihrer Haustür passieren, sind für junge Menschen besonders interessant – und eine gute Motivation, sich politisch zu engagieren. Genau so kam es: Mit großem Einsatz verschaffte sich die Gruppe Expertise, recherchierte, diskutierte, plante, stimmte ab. Am Ende entstand ein Positionspapier, das die Jugendlichen auf einer großen Veranstaltung der Senatorin für Stadtentwicklung überreichten.

Die Erkenntnisse aus dem Projekt überführen wir jetzt unter der Überschrift "Protest & Beteiligung" in Unterrichtsmaterialien für berufliche und allgemeinbildende Schulen. So wollen wir Konflikte im urbanen Raum rund um Stadtentwicklung und Gentrifizierung, aber auch in ländlichen Gebieten zum Beispiel im Zusammenhang mit Infrastrukturvorhaben für den Unterricht in den Fächern Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Geographie nutzbar machen. Unser Konzept und unsere Materialien stehen auf dieser Homepage kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Wir haben uns bis zum Sommer 2016 Zeit genommen, Materialien zu erarbeiten und Fallbeispiele zu recherchieren, die wir nach und nach veröffentlichen werden. Schon jetzt steht ein als Gesamtkonzept und in seinen einzelnen Einheiten funktionierendes Unterrichtskonzept zur Verfügung, das exemplarisch die Umsetzung des Falls "Mitte Altona" zeigt und auf andere Fallbeispiele übertragbar ist.

Stadt! Macht! Schule! ist auch als Projekt zum Mitmachen gedacht: Wir sind gespannt auf Ihre Vorschläge, welche weiteren Konfliktfälle aus Deutschland wir für den Unterricht aufbereiten könnten. Und Hamburger Schulen bieten wir die Durchführung von Projekttagen an. Sie erreichen uns per E-Mail an info@stadtmachtschule.de.

  • Ein Projekt der
Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik
  • Projektförderer
Robert Bosch Stiftung
Stiftung Hamburger Wohnen

Übersicht

  • Protest & Beteiligung
    Literatur und Materialien zum Thema und zur Umsetzung im Unterricht. Außerdem Hinweise zur Nutzung des Unterrichtskonzepts

  • Unterrichtsmaterial
    Exemplarische, unmittelbar einsetzbare Unterrichtsmaterialien zur Planung des neuen Hamburger Stadtteils "Mitte Altona"

  • Fallbeispiele
    Sachanalyse und fachdidaktische Aufbereitung von Konfliktfällen aus Deutschland

  • Olympia 2024
    Unterrichtsmaterial zur Hamburger Olympiabewerbung und zum Bürgerschafts-Referendum im November 2015
Creative Commons Lizenzvertrag
Die Unterrichtsmaterialien von Stadt! Macht! Schule! sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Unported Lizenz.