Unterrichtsmaterial „Mitte Altona“

Protest & Beteiligung ist ein weites Feld, das vom exemplarischen Fall ausgehend die Erschließung etlicher weiterer Themenbereiche ermöglicht. An unserem Beispiel "Mitte Altona" zeigen wir, wie sich ein komplexer Fall sowohl auf eine Unterrichtseinheit reduzieren (Grundlageneinheit GE) als auch in einem modularen Aufbau gründlich erschließen lässt (Einheiten A1 bis D2). Wir haben uns dabei bemüht, die Unterrichtsmaterialien so zu konzipieren, dass sie einerseits unmittelbar in der Schule einsetzbar sind, andererseits aber auch flexible Möglichkeiten zur methodischen und inhaltlichen Anpassung (auch hinsichtlich des Schwierigkeitsgrads) sowie zur Übertragung auf andere Fälle bieten.

Die Grundlageneinheit (GE) ist geeignet, um das Thema „Mitte Altona“ in nur ein bis zwei Doppelstunden zu bearbeiten; sie kann aber auch eingesetzt werden, um nach der Durchführung aller oder einiger anderer Einheiten den Abschluss des Moduls zu bilden.

Wir empfehlen, zum konkreten Einstieg in das Thema „Mitte Altona“ auf jeden Fall das Material M1 aus der Grundlageneinheit (GE) als Auftakt zu nutzen. Alle übrigen Einheiten lassen sich je nach gewünschtem Unterrichtsschwerpunkt kombinieren. Einen idealtypischen Ablauf des Moduls bei Berücksichtigung aller Einheiten haben wir in den Hinweisen zu unserem Unterrichtskonzept unter "Protest & Beteiligung" zusammengestellt.

  • Ein Projekt der
Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik
  • Projektförderer
Robert Bosch Stiftung
Stiftung Hamburger Wohnen